BTC: € 7.191,26 0.6%
ETH: € 224,67 0.73%
BCH: € 363,24 -0.61%
XRP: € 0,35 0.46%

In Malta findet gerade das weltweit erste ICCO (Initial Convertible Coin Offering) statt. Die Firma Palladium steht hinter der Trading-Plattform und hat das ICCO am 25. Juli diesen Jahres begonnen. Bis zum 30. September haben Investoren die Chance die ersten Coins zu erwerben. Palladium verfolgt das Ziel 150 Millionen Euro während dieser Zeit einzunehmen.

 

Das Besondere:

Der große Unterschied von einem ICCO zu einem ICO ist, dass Investoren nach 3 Jahren die Möglichkeit haben, die Coins gegen Unternehmensanteile einzutauschen. Anders ausgedrückt bringt dieses System den Vorteil mit sich, dass die Anteile quasi wie Aktien agieren und eine gewisse Sicherheit und wirklichen Wert hinterlegen.

Die genaue Geldverteilung:

Das eingenommene Geld ist zu folgenden Zwecken eingeplant:
50% sollen in eine Beteiligung an einer europäischen Bank fließen.
35% sollen in die Schaffung der eigenen regulierten Kryptowährungsbörse gehen.
15% sollen für weitere Investitionen in Finanzdienstleistungen und Blockchain-Unternehmen dienen.

Malta als Blockchain-Paradies:

Weiterhin ist interessant zu wissen, dass Unikrn und Bittrex zu den beiden Partnern von Palladium zählen. Außerdem hat die Firma auf Malta institutionellen Rückenwind, um Kryptowährungen besser mit der Realität zu verknüpfen und diese attraktiver zu machen.
Der Gründer Paolo Catalfamo erhofft sich außerdem, dass durch ein erfolgreiches ICCO über 100 Arbeitsplätze geschaffen werden. Des Weiteren will die Universität von Malta bald sogar Abschlüsse im Bereich Blockchain anbieten, um die Menschen besser auf die neue Technologie vorzubereiten und zu schulen.

Abschließend lässt sich erwähnen, dass Malta es Palladium ermöglicht, diesen neuen und großen Schritt mit dem ICCO zu gehen. Sollte dies ein Erfolg mit sich bringen, so können wir davon ausgehen, dass weitere Unternehmen in der Zukunft mit ICCO´s nachziehen.

 

Wir raten zur genauen Recherche bevor in Kryptowährungen investiert wird!

Pin It on Pinterest