BTC: € 4.692,65 -1.1%
ETH: € 149,94 -3.05%
BCH: € 255,88 -5.21%
XRP: € 0,29 -2.81%

Wer mit Kryptowährungen handeln will und sich damit beschäftigt wird voraussichtlich früher oder später entweder auf die Handelsplattform Binance oder Bittrex stoßen.

Binance

Zu Binance haben wir bereits einen umfassenden Artikel geschrieben, den ihr euch hier ansehen könnt. Um es aber kurz zu fassen: Binance ist die größte und profitabelste Kryptowährungs-Börse weltweit. Außerdem bietet Binance eine sehr umfangreiche Palette an Kryptowährungen an. Weiterhin ist es bei Binance möglich ohne KYC (know your customer) bis zu 2 BTC zu bewegen, abzuheben und zu senden. Letztendlich stellt das Affiliate-Programm von der Börse eine lukrative Möglichkeit für Online-Marketer dar, um sich nebenbei Geld zu verdienen, indem man Binance weiterempfehlt.

Bittrex

Im Krypto-Hype Ende 2017/Anfang 2018 musste Bittrex ein Aufnahmestopp für Neuregistrierungen auferlegen. Man konnte sich einige Zeit lang nicht registrieren, weil die Server überlastet waren. Deshalb kamen z.B. einige Menschen auf die Idee, ihre Acoounts zu verkaufen. Seither bietet die Handelsplattform eine sehr benutzerfreundliche Oberfläche und überzeugt mit ihren stylischen und minimalistischen Design. Außerdem listet Bittrex nur seriöse Coins, denn die Auflagen sind streng und die Aufnahmegebühren relativ hoch. Deswegen kann man sagen, dass Bittrex nur fundierte Projekte unterstützt und seine Qualitätsstandarts hoch hält.

Neben den beiden Börsen gibt es natürlich auch viele weitere nützliche Börsen, wie z.B. Poloniex, Liqui und eventuell noch Bitfinex, wobei man ganz klar sagen muss, dass sich hierbei viele Gerüchte um Tether gebildet haben. Um das noch einmal nachzulesen, klicke hier.

Schon gewusst? Bei hardcore-signals.com werden fast ausschließlich Binance und Bittrex als Handelsplätze verwendet, um die Benutzung so einfach und sorgenfrei wie möglich zu gestalten!

 

Auch interessant: Warum dezentrale Börsen die Zukunft sind!

Pin It on Pinterest