BTC: € 4.692,65 -1.1%
ETH: € 149,94 -3.05%
BCH: € 255,88 -5.21%
XRP: € 0,29 -2.81%

Vitalik Buterin ist am 31. Januar 1994 in Russland geboren. Er zählt als Mitbegründer und Entwicker von Ethereum (ETH) zur Elite der Führungspersönlichkeiten im Kryptogeschäft.
Die 2014 gegründete Währung weist derzeit mit einer Stückzahl von ungefähr 100 Millionen Coins eine Marktkapitalisierung von ca. 60 Milliarden Euro auf. Daraus errechnet sich ein momentaner Stückpreis von rund 580€.

Im Folgenden listen wir die Vor- und Nachteile der Kryptowährung Ethereum auf und zeigen, welche Chancen und Grenzen sich dadurch für Anleger ergeben.

Nachteile/Schwächen:
Zum Ersten sind die „smart contracts“ von Ethereum nicht ganz fehlerfrei. Einige Lücken und bugs im System sorgen dafür, dass die smart contracts leichter zu hacken sind.
Zum Zweiten wird die tatsächliche Dezentralität der Währung in Frage gestellt, da Vitalik Buterin als Vertreter des Altcoins eine Art Autoritätsperson ist, welche durch eigene Aussagen zum Thema Kryptomarkt oft beim Wort genommen wird. Somit könnten Entscheidungen der Marktteilnehmer von „zentraler“ Stelle aus beeinflusst werden.
Als Nächstes ist wichtig zu erwähnen, dass ETH inflationär ist. Dies bedeutet, dass täglich viele neue Ether produziert und ausgegeben werden. Durch die Mengensteigerung wird der Coin stetig an Wert verlieren, wenn man nur den Seltenheitsgrad betrachtet. Um mehr über Inflationen bei Kryptowährungen zu erfahren, kicke hier.

Als letzter Nachteil ist die Intervention (seitens des Staates) bei Grauzonen zu erwähnen. So schaffen Kryptowährungen generell Raum für rechtsfreie Begebenheiten, sodass der Staat dafür mit der Zeit entweder Gesetze und Regulierungen erlässt, oder er greift selbst ein und erteilt direkte Verbote oder Restriktionen.
Somit könnten einige Unsicherheiten seitens der Anleger auftreten, weil zukünftige Rechtsgrundlagen ungewiss sind.

Vorteile/Stärken:
Nach einer Reihe von Schwächen, die Vitalik Buterins Kryptowährung aufweist, kommen wir nun zu den Stärken von Ethereum:
Erstens ist diese Kryptowährung Nummer 2 nach Bitcoin. Um mal ein Gesamtüberblick über das Marktvolumen zu haben, schaue dir gerne unser kurzes und animiertes Video auf Instagram dazu an.
Wie bei so ziemlich allen Kryptowährungen liegt bei Ethereum der Grundgedanke auf der Dezentralität (auch wenn dies fraglich ist). Dennoch hat die Währung eine so umfangreiche Community und dient mit den smart contracts als Katapult für diverse neue Kryptowährungen. Diese nennt man dann ERC20 Token und  sie basieren auf den smart contracts der Ethereum-Blockchain. Für ICO‘s ist es somit leichter in den Markt zu gelangen.
Als Letztes ist noch wichtig zu erwähnen, dass Ethereum höchstwahrscheinlich zeitbeständig sein wird. Grund dafür sind wie gesagt die sämtlichen anderen Altcoins, welche mithilfe der Ethereum smart contracts programmiert worden sind und somit auch als gewisse Grundstabilität dienen. Denn diese könnten nicht existieren, wenn es die smart contracts nicht mehr geben würde.

 

Obwohl die Nachteile relativ aussagekräftig sind und an ihnen klar zu erkennen ist, welche Schwächen ETH aufweist, sind wir davon überzeugt, dass Vitalik Buterin weiterhin erfolgreich mit der Währung sein wird. Es hängt vom allgemeinen gesellschaftlichen Interesse ab, ob der Kryptomarkt in der Form, wie er heute existiert, weiterleben wird, oder vielleicht noch gewaltigere Dimensionen annehmen wird.

Wir dürfen also gespannt sein, ob Vitalik Buterin den Kryptomarkt in der Zukunft weiter revolutionieren wird.

Pin It on Pinterest