BTC: € 4.692,65 -1.1%
ETH: € 149,94 -3.05%
BCH: € 255,88 -5.21%
XRP: € 0,29 -2.81%

Wir hören immer häufiger die Extremstandpunkte, dass der Bitcoin auf 1 Million Dollar steigt, oder auf nahe null Dollar sinkt. Beide Seiten bringen jeweils gute Argumente, doch wir wollen uns jetzt einmal die Top 3 Argumente gegen Krypto anschauen und die Frage stellen, ob die Zeit von Krypto schon vorüber ist.
Im Folgenden werden die Grenzen von Krypto einmal aufgezeigt, aber daraufhin mögliche Chancen diskutiert.

„Die Anonymität der Kryptowährungen birgt große Gefahren!“
Das Kontra-Lager der Kryptowelt bringt häufiger das Argument, dass die Anonymität ein großes Schlupfloch für kriminelle Aktivitäten bietet. Krypto sei nicht sicher genug. Schon gar nicht ohne Regulieren seitens eines Staates.
Erstmal lässt sich dieser Behauptung teils zustimmen. Es ist kein Geheimnis, dass es für die Überweisungen von Kryptowährungen keinerlei persönlicher Daten braucht. Dies kann natürlich von Vorteil sein, sobald mal illegale Gedanken im Hinterkopf hat. Doch gehen wir jetzt einmal davon aus, dass nicht jeder Bitcoin-Nutzer solche Aktivitäten verfolgt, so sehen wir, dass die Blockchain-Technologie das Leben von Hackern erschwert. Durch die zahlreiche Aufstückelung von Daten ist es viel komplizierter in die Dezentralität der Blockchain einzugreifen. Des Weiteren bietet die Anonymität auch Vorteile. Weg von einem „gläsernden Bürger“, welcher alle seine persönlichen Transaktionsdaten der Bank offenlegen muss. Mehr Zeiterparnis durch schnelle und sichere Zahlungsvorgänge und außerdem geringe Transaktionsgebühren.

„Die Volatilität des Marktes ist zu groß!“
Als nächstes spielt das Argument der hohen Volatiliät eine wichtige Rolle auf der Kontra-Seite. Es sei schlecht für einen Markt, wenn geringe Wertstabilität gegeben ist. Doch genau diese Volatilität kann für alle Anleger die auf short term profits den Fokus setzen (oder auch Daytrader) enorm interessant sein. Denn es ist wohl in keinem anderen Markt so leicht, schnell Profite zu erzielen. Wenn man bedenkt, dass der Kryptomarkt noch so jung ist, ist es klar, dass noch keine so hohe Stabilität wie bei den Aktienmärkten herrscht. Zwar schwanken die Währungen auch mal an einem Tag bis zu 30% nach unten, aber genau das gleiche gilt für die Tage, an denen der Markt steigt.
Und wenn wir zum Schluss die Volatilität auf einen Anleger auf lange Sicht beziehen kann nur eines gesagt werden: Es kann dem Anleger sowas von nebensächlich sein, wie sehr der Markt schwankt, wenn er erst in 10 Jahren verkaufen wird.

„Viele Menschen verstehen nicht in welche Projekte sie investieren!“
Dies ist wohl eines der besten Argumente gegen Krypto. Es ist wahr, dass sich viele Anleger nicht mit der Materie auseinandersetzen bevor sie in das Kryptogeschäft einsteigen. Dagegen können wir nur sagen: informiert euch! „Wissen ist Macht“ hat seine Daseinsberechtigung. Wie in allen Lebensbereichen gilt es, nichts halbherzig zu machen. Schaut euch gerne nochmal dieses Video an um zu wissen, ob Krypto wirklich etwas für euch ist. Weiterhin ist es wichtig, dass wenn ihr euch für Krypto ernsthaft interessiert, auch immer auf dem Laufenden bleibt. Es kommen täglich so viele Neuigkeiten dazu.

Eine Möglichkeit für euch ist es, Blogbeiträge über einzelne Coins, wie zum Beispiel Ripple, SiaCoin, BitShares oder Steem zu lesen. Außerdem könnt ihr auch noch alle Neuigkeiten bei uns auf dem Blog lesen. Klickt einfach hier, um zum neusten Artikel der „Crypto News“ zu gelangen. Zusätzlich bieten wir dir Informationen an, falls du Einsteiger am Kryptomarkt bist. Wenn du wissen möchtest, welche die 5 besten Einsteigercoins sind, klicke hier.

Abschließend könnten wir weitere Argumente gegen Krypto hervorheben und diskutieren. Dies war nur ein kleiner Einblick in die zwiespältigen Meinungen der jeweiligen Pro-und Contra-Seiten.
Letztendlich müsst ihr selbst entscheiden, ob der Kryptomarkt etwas für euch ist.

 

Aber wir wünschen euch trotz der Argumente gegen Krypto, allen erdenklichen Erfolg, falls ihr euch für Krypto entschieden habt, oder entscheiden werdet!

Pin It on Pinterest